Music for life

Cover Front
Cover Front

Latest

Basssucht.de Mixtape Vol.1 by Gemineye

Basssucht.de Mixtape Vol.1 by Gemineye by Gemineye2105
Das Cameleon Entertainment und basssucht.de präsentieren das erste Basssucht Mixtape.
Volume 1 wird von Gemineye beigesteuert.
Wir hoffen in Zukunft weitere unserer Gast-DJs dazu bewegen zu können hin und wieder mal was zum Besten zu geben…

Viel Spaß!

Tracklist:

1. Benga and Skream – The Judgment
2. 12th Planet – Smokescreen
3. Babylon System & Noah D – Examination Time
4. Broken Note – War in the Making
5. Mensah – Brian Badonde Riddim
6. Tunnidge – 7 Breaths
7. Sinister Souls – Definition Of Silence
8. Bassnectar – Timestretch
9. Cheshire – Stand Up
10. Boxcutter – Brood
11. Magnetic Man – Anthemic
12. La Roux – In For The Kill (Skreams Let’s Get Ravey Mix)
13. La Roux – In For The Kill (Skrillex Remix)
14. Skrillex, Bare Noize & Foreign Beggars – Scatta (Original Mix)
15. Bring Me the Horizon – Sleep With One Eye Open (Tek-One Remix)
16. Liquid Stranger – Bully
17. Cookie Monsta – Ginger Pubes
18. Downlink – Crippled Camel
19. Distance – Empire
20. Chasing Shadows – Ill
21. The Others – Subscape
22. Jack Sparrow – I And I
23. Downlink – 6 Million Wayz
24. High Rankin – Occupation – Pimp and Gambler (Original Mix)
25. Borgore – Nympho
26. Benga – Little Bits
27. The Aliens – Xterminate
28. Deadmau5 – Some Chords (lightsoverla 5am dubstep remix)
29. Flux Pavillon – Hold Me Close
30. Digital Farm Animalz – Home
31. The Bug Feat Killa P & Flow Dan – Skeng
32. Ganja White Night – Blueberry
33. Mala – Unexpected
34. Shackleton – Blood on My Hands

Zusätzlicher Downloadlink…

Thomas Pyrin’s Werk Psychonautik ist da!

Folgt dem Link auf die Bandcamp Seite um das Album digital oder als gepresste CD zu erhalten…Psychonautik@Bandcamp

Presse:

„Wahnsinnig und weise, vergnügt und traurig: das ist meine Psychosophie, das ist Psychonautik“, erklärt Thomas Pyrin, im Intro zu seinem aktuellen Werk, was den Hörer während der nächsten Stunde erwartet. Pyrin ist das neue Alter Ego von Thommy Walker, der bereits bei diversen Freestyle Battles und als Teil der Kombo Smoke & The Walker sein Können als MC immer wieder bewiesen hat. Seiner Ankündigung zu Psychonautik wird Pyrin in jedem Punkt gerecht. Ein unablässiger Hagel aus Vergleichen, Metaphern und Wortspielen prasselt Track für Track auf den Hörer ein, getragen von basslastigen, wabernden Dubstep-Beats. Die 16 Stücke klingen allesamt recht düster und ergeben so, mit der ebenso düsteren Themenwahl, ein stimmiges Ganzes. Die Tiefgründigkeit der Texte wird dabei, aufgrund des flotten Flows und der erzählerischen Dichte, oft erst nach mehrmaligem Hören offenbar, denn die gerappten Geschichten funktionieren auf mehreren Ebenen. Thomas Pyrin lässt uns sein Weltbild sehen. Das sieht, bei aller inhaltlichen Schwere und Schwärze, technisch sehr gut aus. Die Tracks sind astrein produziert, die Raps gekonnt vorgetragen. Teilweise scheint sich Pyrin zwar in seinen Wortkonstruktionen zu verlieren, findet jedoch stets zurück zum roten Faden.
Psychonautik fordert zum Mit- und Weiterdenken auf.
Es empfiehlt sich, diesem Album großzügig Zeit und Aufmerksamkeit zu schenken und auch ein Lexikon oder Internetanschluss in Reichweite, zum Nachschlagen unbekannter Vokabeln und Anspielungen, mag sich als sinnvoll erweisen.
Die zwei einzigen Features, Suza und Smoke-T, der mit Pyrin zusammen die Crew Smoke & The Walker bildet, passen sich gut ins Gesamtbild ein.

Psychonautik ist intelligenter Deutschrap zum aktiven Hören. Zum beiläufigen Konsumieren eindeutig zu schade. Alles in allem ein innovatives Kunstwerk welches in dieser Form ohne jeden Zweifel seines Gleichen sucht. Alle Daumen hoch die wir haben!

Quelle: www.hiphopstuttgart.de

Thomas Pyrin Releaseparty zu dem Album Psychonautik

Hip Hop Stuttgart präsentiert:

Thomas Pyrin Releaseparty zu dem Album Psychonautik

Ein lebendes Mysterium in und außer sich. Ein pendelnder Geist im steten Wechsel zwischen Abgrund und Erleuchtung, voller Tiefgründigkeit und kosmischer Wahrheit.

Vor Jahren machte er, damals noch unter dem Pseudonym Thommy Walker, gemeinsam mit seinem langjährigen Partner Smoke T auf diversen Freestyle-Battles von sich reden, als Smoke & The Walker standen die beiden ein ums andere Mal auf deutschen Bühnen.

Nachdem Pyrin sich zunehmend von der Hiphop-Szene entfernt und neue Musikrichtungen verstehen und schätzen gelernt hatte, erweiterte er seinen Schaffenskreis um die Vielfalt verschiedenster Genres, wobei sein Augenmerk stets auf neue und fremdartige Klänge gerichtet ist. Mit Einfallsreichtum und der Renitenz seiner eigenen, groß-kleinen Welt stemmt er nun anspruchsvollen Rap gegen die Festgefahrenheit des kollektiven Einheitsbreis. Seine Lyrik ist schwierig, hermetisch und doch offen, einmaliges und oberflächliches Hören reicht unmöglich aus um sein Werk zu erschließen und seine Aussagen vollständig zu ergründen. Erfahrung aus vergangenen Tagen schenkt ihm seine technische Versiertheit, sein psychosophisches Gemüt die Inhalte seiner Kunst.

Am 04.12 soll nun sein Album Psychonautik erscheinen und hierzu die bahnbrechende Releaseparty.

4 Euro Eintritt an der Abendkasse!

Einlass: 19:00 Uhr

weitere Acts:

Samadhi
Sykon und El Krank
Smoke T
Hannes Valentin

Kommt und habt Spaß!

Pyrin – Psychonautik Snippet

Sind wir nicht alle ein wenig Psychonautik?

Mit diesem Machwerk meldet sich Herr Pyrin ein wenig HipHop lastiger zurück aus seiner Welt der toten Pyrins.
Release Date ist der 4.12.2010!!!

Thomas Pyrin – Psychonautik Snippet by MeatTheBeat

Smoke and the Walker – Waka Jawaka

Hier der erste Vorgeschmack des im nächsten Jahr erscheinenden Albums „Zu wahr um schön zu sein“.
Smoke and the Walker…. batz….

Pyrin – Eiland (rkns remix)

Nach den ersten guten Resonanzen zur Tote Pyrins EP hier der erste Remix von unserem Kollegen RKNS aus Köln.
pyrin – eiland (rkns remix) by rkns

Pyrin & L.U.I. – Tote Pyrins

Das Cameleon Entertainment präsentiert sein erstes offizielles Release.
Pyrin aka Thomas Pyrin aka Thommy Walker und Producer L.U.I. (Leidet unter Intelligenz) haben ein massives Dubstep / Hiphop Brett gebaut.

Check it out…

Download

Pyrin & L.U.I. – Tote Pyrins by DasCameleonEntertainment

Smoke T

Batz! Das prollige Sensibelchen, das ständig am grübeln ist, den Blick oft nach innen gekehrt.

Leicht reizbar und ein stückweit unberechenbar  zeigt er sich auf seinen musikalischen Stücken.

Zusammen mit seinem Rapper-Kollege und Freund Pyrin (früher: Thommy Walker) rissen Sie als unschlagbares und extrem hungriges Duo, in verschiedenen Battlegebieten (1on1, Feuer über Deutschland, RBA etc.), die involvierte „Szene“ gerade zu ab.

Die Erfahrung der Battles und das Beherrschen sämtlicher Raptechniken boten schließlich den Raum zur Entfaltung der eigenen Persönlichkeit.

Smoke T eignete sich seit jeher einen sehr roughen Style an, der durch eigene Muster gebrandmarkt ist. Die „Harte schale und der weiche Kern“ – Das Themenspektrum des Heiningers befasst sich mit allen Lebensgefühlen, allen Hochs und ebenso allen Tiefs, die ihn täglich umgeben. Deepe und rock-raplastige Beats bilden das Spielfeld für die „Reimkampfmaschine“. Für Experimente und innovative musikalische Wege ist Smoke jedoch stets zu haben. Ein Dampfhammer der seine Seele auf Beats auswendet wie ein Schwamm. Tränen auf Beton. Das ist Smoke T!

2005 – Vor-Alb-Um Mixdisc (Smoke & The Walker / DepRapRec)

2009 – Rucksackterrorist / Hüter der Bronx  (Smoke & The Walker)

2010 – Zu wahr um schön zu sein (Smoke and the Walker)

2011 – Batz! (Smoke T) – coming soon…

L.U.I.

Leidet unter Intelligenz. Und macht Musik. Verrückte, neuartige Musik.

Kein Klangbild ist ihm fremd genug, kein Konzept zu verquert.

Es existiert keine Stimmung, welche er nicht akustisch zu erzeugen vermag.

Ein musikalischer Maler aus dem Nirgendwo, nicht fixierbar und doch eigen in seinem Schaffen.

ODNjN